Donnerstag, 10. Oktober 2013

Schwimmen mit dem Strom?...Nein eher Alleingänger

Ich hatte die letzten Tage genug Zeit um nachzudenken.
Auch das reden mit den Ärzten hat komischerweise sehr geholfen.
Sie sagten mir nur immer wieder " Ihnen geht es mies, sie sollten in die Klinik gehen"
Dann hab ich Dienstag mit meiner Therapeutin vom Therapienetz Essstörung geredet und ich konnte alles loswerden was mich belastet.
Zum Schluss kamen wir dann zum Punkt das es besser ist wenn ich mich in eine Klinik begebe.
Das Schneiden ist zum Alltag geworden und dagegen muss was getan werden.
Viele haben mich damit konfrontiert ob ich Borderline habe.
In Bad Tölz meinten sie auch schon das es eine beginnende Borderline-Persönlichkeitsstörung ist.
Gestern habe ich mir dann im Hugendubel ein Buch genommen darüber und habe mir daheim ebenso die Seiten der Kliniken durchgelesen , die 1-1,5 Jahre Wartezeit haben -.-.
Es ist erschreckend, ich habe mich in so vielem wiedergefunden.
Deswegen glaube ich, ist es wirklich besser nochmal in die Klinik zugehen.
Und das es ums Schneiden geht und nicht nur ums Essen.

Mir ist ebenso soviel aufgefallen und ich habe Sachen etwas verstanden , warum ich früher manchmal so war.
Wenn ich was nicht geschafft hatte oder Angst hatte zu versagen war bei mir immer im Kopf dann bring ich mich um.
Und das ist weis Gott nicht gesund.
So habe ich aber schon mit 6 Jahren gedacht.
Es gab so viele Sachen wo ich mit meinen Gefühlen nie klar gekommen bin.
Und ausgeflippt bin, den Drang hatte mich zu verletzten, weil mich keiner versteht und auch nur noch geweint habe.
Ich ahne, dass mein Problem nicht nur das Essen ist sondern auch Borderline.

Ich habe in 1,5 Wochen ein Vorgespräch auf einer Station wo es darum geht und hoff bald aufgenommen zu werden.

Kommentare:

  1. Es geht mir ähnlich wie dir, ich habe auch Borderline aber bei mir steht weniger das Verletzen, als mehr meine ES im Vordergrund.
    Ich wünsche dir so viel Kraft und ich finde deine Entscheidung sehr gut.
    Ich habe bereits morgen ein Vorgespräch in einer Klinik. Ich hab Angst...aber es soll halt so sein.
    Liebe Grüße
    Lenchen

    AntwortenLöschen
  2. ich wünsche es dir so sehr das du schnell angenommen wirst.

    AntwortenLöschen