Montag, 24. Februar 2014

Wie die OP verlief...Die Tage danach und den Blogaward von der lieben Phoenix

Erst einmal Entschuldigung , dass ich mich so lange nicht gemeldet habe.
Danke für eure Glückwünsche hat mich sehr gefreut :)
und Danke für die 70 Leser :)

Nun komm ich zur OP.
Am Donnerstag ,den 6.2.14 , bin ich ins Krankenhaus gekommen.
Ich war so nervös und konnte es kaum realisieren.
Nachdem ich dann morgens aufgewacht bin , am 7.2.14, war ich nochmal ausgiebig duschen , morgens um 6 Uhr :D und habe mich für die OP vorbereitet.
Um 7 Uhr ging es dann runter in den OP und ich hatte schon die Leck-Mich-Am-Arsch-Tablette intus.
Also war ich nicht so ganz bei mir.
Dann kam ich in den vor Raum vom OP und wurde Narkose fertig gemacht und bekam den ersten Zugang per Vene.
Es ging recht schnell und ich war weg.
Iwann bin ich scheinbar aufgewacht und meine Mama, mein Stiefvater und mein Freund waren da , jedoch kann ich mich null daran erinnern.
Das nächste Mal aufgewacht bin ich dann auf der Intensivstation am Samstag nachmittag , also am 8.2.14
Die OP am 7.2.14 ging von halb 8 bis 16 Uhr .
Samstag kamen dann meine Mama abends nochmal mit meinem Freund nur war ich so voll mit Medikamenten das ich immer wieder eingeschlafen bin.
Dazu kam das sie mir in der OP einen Blasenkatheter, einen zweiten Zugang durch die Vene (also an jeder Hand einen) , ein zentraler Venenzugang am Hals , ein Schmerzkatheter, zwei Drainagen für die Wundflüssigkeit und eine Sauerstoffbrille.
Genauso waren während der OP die Herzwerte eine Katastrophe . Dies kommt wohl von der jahrelangen Magersucht.
Die Zeit auf der Intensiv habe ich kaum mitbekommen und kann mich nur noch an kleine Dinge zurück erinnern auch durch das Morphium ausgelöst.
Am Sonntagabend kam ich dann auf Normalstation.
Jedoch hatte ich alles noch an Schläuchen und kathetern.
Auf der Normalstation wurde ich recht schnell mobilisiert und an die Bettkante gesetzt genauso ab Dienstag das erste Mal hingestellt.
Durch die Verkrümmung der Wirbelsäule war ich um einiges kleiner und jetzt bin ich 1.82 etwa,
davor war ich 1.77.
Ich habe recht schnell große Fortschritte gemacht und mich wieder zurückgekämpft. Jetzt bin ich seit ein paar Tagen daheim und habe trotzdem noch höllisch schmerzen aber ich schaff es.
Das Morphium ist gottseidank weg und ich versuche von Tag zu Tag weniger Schmerzmittel zu nehmen.
Ich habe 2 Stangen und 14 Schrauben an der Wirbelsäule und bin damit komplett grade.
Muss jedoch noch 3 Monate ein Korsett anziehen damit es sich stabilisiert.
Ich hoff ich hab nix vergessen.
Falls ihr Fragen habt , fragt einfach :)

Jetzt komm ich zum Blogaward von der lieben Phoenix

Hierzu gibt es 11 Fragen, die ich beantworte:

1. In welcher Tätigkeit kannst du voll aufgehen, eine Art Flow-Zustand erreichen ?

Am meisten blühe ich auf wenn ich mit Krippenkindern arbeite :)
Sie nehmen einen wie man ist und ich babysitte ebenso noch 3 kleine Kinder und es macht riesig Spass.

2. Was magst du an deinem Körper ?

Mein neuer grader Rücken :)

3. Wie würdest du deine Kinder nennen ?

Also entweder Katinka , Enya-Sophie oder Mina-Emilia.
Bei Jungs Finn-Lennard
Ich weis es deswegen so genau dadurch das mein Freund und ich planen 2016 mit der Familienplanung anzufangen :)

4. Was machst du wenn du nervös bis ?

Puh ich glaub meist an den Fingernägel kauen. Scheiß Angewohnheit ich weiss :D

5. Redest du im Schlaf ?

Nein.

6. Wie ist dein Umgang mit Geld?

Ich bin unheimlich geizig und achte sehr aufs Geld.

7. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod ?

Ja eigentlich schon.

8. Was ist derzeit deine größte Herausforderung ?

Genug zu Essen, da durch die Medikamente ich kaum Appetit habe und ebenso gut auf mich zu achten bezüglich des Rückens

9. Was soll auf deinem Grabstein stehen ?

Puh gute Frage.
Ich weis es gerade nicht. Ist schwer.
Aber ich glaub es soll was sein, was dastellt was ich alles geschafft habe .

10. Was ist das schönste/vorteilshafteste daran,  eine Frau zu sein ?

Man darf zicken :D

11. Wie sieht ein perfekter Tag für dich aus ?

Morgens ausschlafen, danach einen guten Kaffee trinken.
Mit meinem Freund was unternehmen und abends noch meine besten Freundinnen zu sehen und mit ihnen noch was tolles machen.


Nun muss ich 11 Fragen stellen, die ihr dann beantwortet, genauso wie ihr 11 Leute nominiert :)

1. Was hast du an der Schule gehasst ?
2. Hast du ein Appleprodukt wenn ja welches ?
3. Machst du viel Sport ?
4. Was ist dein größter Traum ?
5. Warst du schonmal in einer Klinik ?
6. Isst du viele Süßigkeiten ?
7. Was hast du zu Weihnachten bekommen ?
8. Wie hast du Silvester verbracht.
9. Gehst du gerne feiern oder bist du eher der Typ der gern daheim ein DVDabend mit den Mädels macht ?
10. Bist du verliebt ?
11. Wohin willst du unbedingt mal reisen ?

Ich nominiere :

Lanie
nienor
Little Deaths
Lenchen

so ihr lieben eig müssten noch ein paar hier hin aber ich schaff es vom rücken nicht mehr solange zu sitzen . Es tut mir leid seid bitte nicht böse.


Kommentare:

  1. Ui wie süß von dir, ich werde ja nicht allzu oft getaggt und freue mich immer wie ein Kleinkind :)

    Das hört sich ja wirklich richtig schlimm an, ein Glück ist alles gut gegangen und hoffentlich bist du die Schmerzen auch bald los. Alles liebe :)

    AntwortenLöschen
  2. Oh shit, habe deinen Kommi zum Blogaward jetzt erst gelesen. Tut mir Leid. Ich werde die Fragen auf jeden Fall noch beantworten. Sorry noch mal
    Lenchen <3

    AntwortenLöschen
  3. wow, ich habe einen wahnsinns-respekt vor die, wie du die op und vor allem jetzt danach durchgezogen hast bzw. noch dabei bist. hut ab! ich wünsche dir auch, dass die heilung schnell geht und es dir und deinem rücken gut geht.die namen deiner kinder finde ich genial, liegen genau auf meiner wellenlänge. (keine sorge, ich "klaue" sie dir nicht) mein freund und ich überlegen ja auch für 2015 anzufangen... :D

    AntwortenLöschen