Freitag, 24. Mai 2013

Der Weg in ein ganz schwarzes Loch

Ich habe es geschafft .
Meine Suizidgedanken ausgesprochen.
Wir haben besprochen, dass ich wenns mehr wird ich sofort zu den Schwestern muss.
Bin ich dort nicht mehr zurechnungsfähig werde ich nach Agatharied auf die geschlossene verlegt.

Ich kann nicht mehr !
Ich bin nicht mehr zurechnungsfähig im Alltag

Meine Suizidgedanken machen mich mehr als fertig.


Kommentare:

  1. Ich finde es gut, dass du die Gedanken ausgesprochen hast. Und meld dich wirklich, wenn sie wiederkommen oder es konkret wird!

    Geschlossene ist nicht so schlimm, wie oft behauptet wird. :) Und ich glaube du brauchst das grade auch. Versteh das bitte nicht falsch: Solche Stationen sind ja deshalb geschlossen, um einem so helfen zu können, weil man sonst etwas machen würde, was man bei klarem verstand nie tun würde.

    Du bist für DICH da, um an DIR zu arbeiten. Deshalb finde ich es total gut, dass du von den Suizidgedanken erzählt hast. So hilfst du DIR und tust nicht etwas für ANDERE (indem du solche Gedanken verschweigst). Und es kann nur besser werden, wenn du es für DICH tust.

    Ich kann mir vorstellen, dass es sich ganz anders anfühlt - aber ich denke wegen dem vorher geschriebenen, dass du auf dem richtigen Weg bist. Dem Weg der Besserung. Dem Weg zu dir, wie du wirklich bist, hinter all den Schwierigkeiten Verborgen.

    AntwortenLöschen
  2. Fasse Vertrauen darin, dass dir geholfen werden kann. Es ist wirklich mutig von dir gewesen, deine Suizidgedanken aus zu sprechen. Geschlossene hört sich wirklich schlimmer an als es ist. Ich war schon öfters auf solch einer Station und muss sagen, dass es mich dort eher die Langeweile gequält hat als kreisende Gedanken.
    Bleibe stark. Du kannst alles schaffen, was du möchtest.

    Liebe Grüße
    Emaschi

    AntwortenLöschen