Mittwoch, 6. März 2013

1 Tag im Krankenhaus

Erstmal danke, dass ihr Kommentare zu meinen Post abgebt.
Das freut mich echt so :))

Nun hab ich den ersten Tag gepackt.
Ich bin so froh und gleichzeitig bin ich erschöpft und ausgelaugt.

L. und ich sind heute morgen um 8.15 los ins Krankenhaus .
Mit viel Stau usw kam wir dann endlich um halb 10 an.
Ich war soo nervös und weinerlich.
Dann ging es gleich zur Aufnahme/Anmeldung und dann auf Station 1 - Innere Medizin und Akutstation für Essstörungen.
Aber ein Schock bekam ich bei der Anmeldung , ich stehe nicht auf der Aufnahmeliste.... ahhh !!
Hab dann mein Zimmer gezeigt bekommen . 4 Bettzimmer.
Naja ich bin ja nicht zum Urlaub machen hier.
Dann musste ich zur Körperuntersuchung und danach zu meiner Therapeutin.
Meine Therapeutin ist soo lieb aber streng.
Nachdem Einzel gab es dann ESSEN.
Horror MITTAGESSEN das was ich so lange nicht gehabt habe.
Nun aber ich hab 75 prozent meines Essens gepackt und das ist gut.
Ich konnte es mir gönnen .
Und ich konnte es schmecken.
Es war lecker.
Danach speißeplan ausgefüllt und zur Gestaltungstherapie.
In Gestaltung kann jeder machen was er will oder nicht .
Haben diese Gruppe zusammen mit der Psychiatrie
Spazieren kam mir in den Kopf .
Dies hab ich dann 30 Minuten lang getan und ich muss euch sagen es tut soo gut.
17.00 Uhr Abendessen.
Und soll ich euch was sagen :)
Ich habe es ganz gepackt.
Danach hab ich mit L. telefoniert.
Es tat so gut ihre stimme zu hören .
Heute morgen beim Abschied hab ich sooo geweint.
Fremdes Krankenhaus , Fremder Ort , Fremde Menschen.

Ich bin froh hier hilfe zubekommen.
Chakka ich schaff das :)

Morgen gehts weiter .... :)

1 Kommentar:

  1. Das klingt super. Mach weiter so, du kannst stolz auf dich sein :)

    AntwortenLöschen